Die Werkzeuge

Die Hilfsmittel

1. Sichtbarkeit

2. Gebet

3. Gemeinschaft

4. Einladung

Missionarische Innovationszentren

Durch Innovationszentren können die Gläubigen erfahren, dass sie auf viele verschiedene Weisen missionarisch tätig sein können. Bereits bestehende Aktivitäten (Gebetskreise, Jugendabende, usw.) können unter dem Aspekt der Mission beleuchtet werden, Neues kann eingeführt werden, verschiedene Werkzeuge können kombiniert werden. So wird ein Gefäss für die Entstehung kreativer und innovativer Missionsaktionen geschaffen. Ein missionarisches Innovationszentrum kann je nach Bedarf auf unterschiedlichen Ebenen (Diözese / Seelsorgeeinheit / mehrere Pfarreien / Jugendgruppen usw.) durchgeführt werden. Bei Interesse an einem Innovationszentrum genügt ein Hinweis an die Koordination oder die Diözese.

E-Mail schreiben

Entdecken Sie die internationale Website!

Entdecken Sie die internationale Website des Ausserordentlicher Monat der Weltmission 2019!

X
X

Der Text auf dem Roll-Up gibt einen Anstoss zum Nachdenken über die Bedeutung unserer Taufe und wie sie mit unserer Sendung in Verbindung steht. Die Fragen regen zur Reflexion an.

Das Roll-Up kann neben dem Taufsteintuch platziert werden, am Eingang der Kirche, im Pfarrzentrum, bei Veranstaltungen anlässlich des Weltmissionsmonats.

Bestellen

Es stehen Flyer im Pdf-Format in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Bald wird auch der Postkartenflyer erhältlich sein, den Sie im Oktober verteilen können.

Flyer Ansehen

Predigtimpulse für jeden Tag im Oktober, Zeugnisse von Heiligen und Missionaren / Missionarinnen und weitere Anregungen zum Missionsmonat finden Sie im englischsprachigen Leitfaden des Vatikans.

Leitfaden ansehen

Christinnen und Christen rund um den Globus setzen ein Zeichen und teilen ihre Mission mit anderen. Für die einen ist es Mission, Krankenschwester zu sein oder stets immer und überall zu helfen, für andere, sich in Pfarrei zu engagieren oder sich in der Politik einzusetzen. Und was ist Deine Mission?

Die Aktion eignet sich auch sehr als Einstieg bei einer Gemeindeversammlung, bei der Pause während einer Kirchenchorprobe, beim offenen Jugendtreff oder während der Firmvorbereitung. Einfach das PDF runterladen, ausdrucken und los geht’s.

Mitmachen

Sie können das Gebet allein beten, in einer Gruppe, nach oder vor der Messe, bei einer Gemeindeversammlung, in allen Pfarreigruppen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

"Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen."
(Mt 18, 20)

Beten

Clic To Pray ist eine innovative App, die das Beten neu gestaltet!

Durch das Gebet können wir unserem Leben Sinn geben und dazu bewegt werden, tatsächlich etwas in der Welt zu verändern. Die App verbindet dich mit zigtausenden von Menschen auf der ganzen Welt, die durch ihr Gebet eine Antwort auf die Herausforderungen der Menschheit und den Auftrag der Kirche geben – so wie es der Papst in seinen monatlichen Gebetsanliegen vorschlägt.

Click To Pray schickt dir jeden Tag drei wirklich kurze Gebetsimpulse. Du bist eingeladen, gemeinsam mit dem Papst und Menschen auf der ganzen Welt dem Auftrag Jesu folgen.

Du kannst über Click To Pray auch deine eigenen Gebete formulieren und posten. Die weltweite Community von Click To Pray kann auf diesem Weg dein Gebet mittragen!

Apple Store

Google Play

Wir laden alle Priester ein insbesondere im September und Oktober 2019 für eine missionarische Kirche zu bitten. Natürlich kann jeder gläubige Mensch den Priester in seiner Gemeinde anfragen, ob dieser nicht eine Messe mit genau dieser Messintention halten könnte.

Anmelden

Wir laden Sie sehr herzlich ein, sich der Gebetskette anzuschliessen und danken ganz herzlich allen treuen Gruppen und freuen uns über jede neue Anmeldung!

Anmelden

Text und Musik sollen lokale Eigenheiten widerspiegeln und in einer Landessprache (oder in Mundart) komponiert sein. Der Gewinner-Song jedes Landes wird an das Internationale Sekretariat von Missio-Kinder und Jugend gesandt und auf einer CD erscheinen.

Einsendeschluss des Audiofiles (inkl. Text) ist der 15. September 2019.

Mehr erfahren

Insbesondere während des Weltmissionsmonats lohnt es sich, sich auch bei einer Wallfahrt Gedanken zur eigenen Sendung zu machen. Anregungen kann man durch die Auseinandersetzung mit dem Leben von Heiligen oder Missionaren/Missionarinnen erhalten. Gleichzeitig kann man um die Fürsprache Mariens oder eines bestimmten Heiligen bitten.

Im Leitfaden des Vatikans zum Ausserordentlichen Monat der Weltmission sind Zeugnisse von Heiligen oder Missionaren/Missionarinnen enthalten. Auch im Impulsheft von Missio zum Ausserordentlichen Weltmissionsmonat können Zeugnisse nachgelesen werden.

Zum Leitfaden

Missio-Missio-Impulsheft

Was ist Mission? Was ist meine Mission? Was ist unsere Mission? Papst Franziskus ruft auf sich mit diesen Fragen zu befassen.

Zeugnisse von Heiligen und Missionaren / Missionarinnen und weitere Anregungen zum Missionsmonat finden Sie im englischsprachigen Leitfaden des Vatikans. Auch im Impulsheft von Missio zum Ausserordentlichen Weltmissionsmonat finden Sie allerhand spannende Themen rund um die Mission. Und natürlich auf dieser Webseite J.

Zum Leitfaden

Missio-Impulsheft

 

Link zum Bestellen

Der Nightfever-Abend ist ein offener Gebetsabend von Menschen, die die Liebe Gottes, die sie selbst erfahren haben, weitergeben möchten. "Wir wollen eine Brücke zwischen einzelnen Menschen, Gemeinden und Geistlichen Gemeinschaften sein. Unser Ziel ist es, Kirchenfernen eine neue Begegnung mit Gott zu ermöglichen, bei der sie Gottes Liebe und Barmherzigkeit erfahren."

Mehr erfahren

Alphalive ist eine Reihe interaktiver Treffen, bei denen die Basics des christlichen Glaubens in einer entspannten Atmosphäre entdeckt werden können.

Alphalive läuft nicht immer gleich ab, aber es gibt drei wichtige Dinge, die bei jedem Alphalive dazu gehören: Jedes Treffen beginnt mit einem gemeinsamen Essen, dann folgt ein Input über ein grundlegendes Thema des christlichen Glaubens und danach kann man sich über das Gehörte austauschen.

Alphalive gibt es auf der ganzen Welt und wird in Cafés, Kirchen, Universitäten, Gefängnissen, zu Hause – überall - veranstaltet! Alle sind willkommen!

Mehr erfahren

Living Stones ist eine internationale Gemeinschaft, die entstanden ist, um ausgehend von der Schönheit herausragender Kirchenbauten und Kunstwerke von der Schönheit des Glaubens zu sprechen, die diesen Bauwerken und den darin verborgenen Kunstschätzen zugrunde liegt.

Jede von Living Stones durchgeführte Tour ist damit nicht nur eine Kirchenführung, sondern auch eine Verkündigung gelebten Glaubens an Touristinnen und Besucher, die geplant oder zufällig in die Kirche eintreten.

Mehr erfahren
http://www.pietre-vive.org/history-and-identity/

Luzerner Jesuitenkirche

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind gross. Eine schöne Atmosphäre mit brennenden Kerzen wirkt einladend. Im Hintergrund kann Musik ertönen. Aber auch Stille und eine geöffnete Bibel können anziehen.